CASTELLO DEL POGGIO Piemonte

DAS WEINGUT
Der Name stammt von dem die Ländereien überragenden, bewehrten Herrenhaus des Adelsgeschlechts der Buneis.
Der letzte Nachkomme der Familie Buneis vererbte im XVIII. Jahrhundert das Gut an den Bischof von Acqui, der sich hier gerne im Sommer Ruhe gönnte.

DIE WEINBERGE
158 der insgesamt gutseigenen 174 Hektar stehen in Portacomaro und in der Lokalität Santa Margherita di Costigliole d’Asti unter Reben. Als Erziehungsform wurde das seit altersher in allen Weinbauzonen des Piemonts bevorzugte Guyot-Spaliersystem angewandt.
AREBSORTEN UND WEINE
Moscato d’Asti DOCG und vier Weine mit DOC-Appellation: Barbera d’Asti, Grignolino d’Asti, Dolcetto Monferrato, Brachetto Spumante.

  • BABERA d'ASTI Castello del Poggio

    Ursprungsbezeichnung: Asti DOC Region: Piemont Rebsorten: 100% Barbera Alkoholgehalt: 13,5 Volumenprozent

    9,40 EUR

  • GRINGNOLINO d'ASTI Castello del Poggio

    Farbe: Zartes, fast auf Kirschrot tendierendes Rubinrot mit orangetönigen Reflexen. Duft: Fruchtig, mit charakteristischen Gewürznuancen. Geschmack: Leicht tanninbetont vor einem angenehmen, andeltönigen Hintergrund.

    9,20 EUR

  • DOLCETTO DEL MONTFERRATO Castello del Poggio

    Rebsorte: 100% Dolcetto, Farbe: Leuchtend Rubinrot, reich an Reflexen. Duft: Stark weinig, fruchtig und jung.

    9,20 EUR

Produktbeschreibungen Weingut CASTELLO DEL POGGIO

Weitere Weine in Vorbereitung

VIDEO-Präsentation CASTELLO DEL POGGIO

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren